SC Reute


Nachricht vom 06.07.15 10:44

Der SC Reute im Wandel

In der Hauptversammlung des SC Reute beginnt eine neue Ära, denn Jürgen Waibel legte nach 15-jähriger Tätigkeit als 1.Vorsitzender die Vereinsgeschicke in neue Hände. Der frisch gewählte Präsident und bisherige Beisitzer Frank Jansen erläuterte die neue Satzung des Vereins und die nun geschaffenen Strukturen, welche von der Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet wurden.

Der Präsident repräsentiert den Verein nach außen gegenüber den sportlichen Fachverbänden, der politischen Gemeinde und den Medien. Er wird künftig für vier Jahre gewählt und beruft die Mitgliederversammlung ein. Dem Präsidenten zugeordnet ist der Schriftführer. Als Schriftführer wurde Norbert Rumbach einstimmig gewählt.

Die Geschäftsführung übernimmt ein 4-köpfiges Team, das sich aus dem Vorstand für Wirtschaft, Finanzen, Veranstaltungen (Gerhard Gebhard), für Sport (Alwin Schneider), für Marketing (Ralf Zäh) sowie für Sportanlagen und Immobilien (Dieter Joseph) zusammensetzt und künftig für die Führung der Vereinsgeschäfte verantwortlich zeichnet. Die letzten beiden Vorstandsmitglieder werden nur auf drei Jahre gewählt, damit es nie zu einem Ausscheiden des kompletten geschäftsführenden Vorstand kommen kann.

Die Gesamtvorstandschaft des SCR wird neben dem Präsidenten und der Geschäftsführung ergänzt um Abteilungsverantwortliche und Beisitzer, die den Abteilungen zugeordnet und für zwei Jahre gewählt werden. Als Beisitzer für Wirtschaft, Finanzen Veranstaltungen wurden Felix Grundel (Kassenwart) und Jessica Drosdek (Veranstaltungen) gewählt. Beisitzer der Abteilung Sport sind wie gehabt Georg Siegel und Patrick Rötteler (Sportliche Leitung) sowie Dietmar Schneider und Roland Kersting (Jugendleitung). Beisitzer in der Abteilung Marketing ist Carl Hafner (Stadionzeitung), während der Posten Öffentlichkeitsarbeit noch unbesetzt blieb. Roland Reichenbach wurde als Beisitzer für Sportanlage / Clubheim gewählt.

Mit der neu geschaffen Vereinsstruktur ergibt sich ein gravierender Wandel in der Vereinsgeschichte, mit dem Ziel, zukünftig tatkräftiger und schneller agieren zu können. Sportliches Ziel bleibt definitiv die Bezirksliga, was seitens der Redner bekräftigt wurde. Gute Worte fand Bürgermeister Michael Schlegel: "Eine große Neuerung findet hier statt, womit Klarheit und Struktur für die Mitglieder und die Gemeinde geschaffen wird"

Die erste Amtshandlung des neuen Präsidenten war die Ernennung von Jürgen Waibel zum Ehrenpräsidenten. Er ist 1972 in den Verein eingetreten und war von 1972 – 1994 aktiver Fußaller, ehe ein Kreuzbandriß die Karriere beendete. Seit 1990 als Beisitzer, Schriftführer und Spielausschußvorsitzender im Vorstand tätig, ehe er im Frühjahr 2000 das Amt von Werner Buri als 1.Vorsitzender übernahm. Sichtlich gerührt sagt er: "Ich bin ein bisschen platt. Es war wohl nicht alles verkehrt, was ich gemacht habe. Ich bin mit Leib und Seele ein Fußballer des SC Reute."

Sportlich belegt die erste Mannschaft als Aushängeschild des SC Reute den fünften Tabellenplatz in der Kreisliga A und hat damit souverän die Quali für die neue zweigleisige A-Klasse geschafft. "Wir haben möglicherweise mehr erreicht, als viele Beobachter vermuteten", sagt Jürgen Waibel. „Bei mehr sportlicher Konstanz und Selbstvertrauen, sowie weniger Verletzungspech, wäre gar mehr machbar gewesen.“ Das Förderteam belegte in der Kreisliga B einen 4. Platz. Für den Jugendbereich sucht der Verein noch händeringend weitere Trainer und Betreuer.

Wirtschaftlich und organisatorisch war das zurückliegende Jahr schwierig. Die Schulden wurden von rund 54 000 auf etwa 48 200 Euro reduziert werden. "Wir sind auf dem richtigen Weg", sagt Gerhard Gebhard und weist auf die Vorfinanzierung des Geschäftszimmers hin, das rund 9000 Euro kostete. "Wir sparen, wo es geht", sagt Jürgen Waibel. "Aber ohne Geld können wir die Junioren nicht ausbilden und fördern, Gebäude können nicht gepflegt werden, Traditionen bleiben auf der Strecke und sportlich blieben wir hinter vielen Erwartungen. Es gibt viel zu tun, daher freut sich der SCR über jede freiwillige fleißige Unterstützung."

SC Reute e.V.